GANZ SCHÖN ROSIG!

Jetzt den Garten geniessen.

Wenn die Tage länger werden und die Sonne bis in den Abend am Himmel steht,
dann freuen sich besonders Rosen, Hortensien und Gräser.

Früher galt die Rose als launische Einzelgängerin. Inzwischen mag sie es immer mehr, wenn sich eine bodenständige Staude neben sie gesellt. Die Auswahl an Stauden ist riesig und farbenfroh. Der Fingerhut (Digitalis purpurea), der Salbei (Salvia nemorosa) und die Lupine (Lupinus polyphyllus) sind nur drei aus einer Vielzahl an hübschen Nachbarn. Die leicht duftende Beetrose 'Novalis®' und die gefüllte Strauchrosen-Neuheit 'Wellenspiel®' passen mit ihren rosa und fliederfarbenen Tönen prima zusammen.


Hortensien (Hydrangea) bieten im Sommer ein reines Blütenmeer. Als Kübelpflanze oder hochwachsender Strauch im Beet lässt sie den Outdoor-Bereich mit der Sonne um die Wette strahlen. Weltweit gibt es rund 70 Hortensienarten: Es gibt große und kleine Sorten, kletternde sowie buschig wachsende Pflanzen. Die limonenfarbige Rispenhortensie 'Limelight®' und die Ballhortensie 'Caipirinha®' bringen allein vom Namen her schon den Sommer auf den Balkon. Zudem ziehen diese beiden Sorten auch nektarsuchende Bienen und andere Insekten an.


Etwas graziler sind unsere hübschen Gräserkombinationen im Kübel und Kasten. Mit Ihnen können verschiedene Stile, je nach Pflanzenart und Gefäß, transportiert werden. So bringen der Fächerahorn (Acer palmatum) und das Blutgras 'Red Baron' (Imperata Cylindrica) mit ihren auffallenden rötlichen Färbungen uns einen japanischen Flair auf den Balkon. Mit einer Kombination aus Japansegge (Carex morrowii), Funkie (Hosta) und Hauswurz (Sempervivum species), bepflanzt in einem großen kantigen Kübel, gelingt auch ein moderner und geradliniger Stil auf dem Balkon und Terrasse.

Nicht alle genannten Sorten sind dauerhaft im Gartencenter erhältlich. Wir helfen gerne bei der Auswahl.